Neuheit zu : Namentliche Zuordnung bei geteilten Logins

Viele Centralplanner-User teilen sich einen Login für einen Bereich im Unternehmen, z.B. gibt es einen Login für die Theke, einen für die Küche und einen für die Rezeption.

So sieht man zwar, welcher Bereich eine Reservierung eingegeben oder bearbeitet hat, aber nicht welche Person. Einige Restaurants haben sich damit beholfen, ein Namens-Kürzel in die Notiz zu schreiben. Das ist ab sofort nicht mehr nötig.

Eine genaue Anleitung, wie Ihr die geteilten Zugänge nutzt, findet Ihr in diesem Video:

Accountinhaber können nun in den Einstellungen sogenannte “geteilte Zugänge” einrichten und diesen die konkreten Namen der Mitarbeiter in diesem Bereich zuweisen. Z.B. arbeiten im Bereich “Theke” die Kollegen Simon, Jan und Axel mit dem Login “theke@restaurant-superlecker.de” und dem dazugehörigen Passwort.

Bei allen zukünftigen Aktionen wie dem Anlegen, Bearbeiten oder Löschen einer Reservierung muss die/der Service-Mitarbeiter dann zuvor ihren/seinen Namen auswählen.

Das bedeutet im oft hektischen Tagesgeschäft einen Klick mehr, erspart aber viel Fragerei und Konfusionen. Einfacher als das Eintragen eines Kürzels ist es allemal.

Noch schärfere Mechanismen wie etwa die Eingabe eines vierstelligen Pin-Codes vor jeder Aktion wollten wir in jedem Fall vermeiden, weil das schlicht zu sehr aufhält und mehr Probleme schafft als löst. 

Ich hoffe Ihr seid ebenso happy mit dem neuen Feature wie wir. Falls Ihr Fragen oder Feedback habt, schreibt uns gerne!

Wer steckt dahinter?

CentralPlanner ist das wahrscheinlich einfachste digitale Reservierungssystem am Markt. Wir lösen damit viele Probleme, die das klassische Reservierungsbuch im Alltag mit sich bringt: Es ist hinter dem Tresen, nie da wo man es gerade braucht. Es ist unübersichtlich und von Online Reservierungen hat es auch noch nie etwas gehört.

Lassen Sie sich mit regelmäßigen Updates inspirieren

Wir geben Ihre Daten niemals weiter und nutzen sie nur für die Benachrichtigungen.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.

Hinterfragen und verbessern Sie Ihren Service und ihr Marketing durch regelmäßige Vertriebs- und Marketing Artikel per E-Mail ...